Share this post

Strategische Überlegungen von Prof. Reinhard Büchl.

  Nachhaltigkeit ist die Überlebensstrategie der Spezies Mensch. Damit ist die Frage auch nicht mehr „ob“ und „warum“ wir die Transformation schaffen müssen, sondern wir müssen die Fragen beantworten „wann“, „wer“ und wie“. 3 Ziele gilt es global und lokal zu verfolgen und zu erreichen:
  1. Lebensgrundlagen bewahren
  2. Wirtschaftliche Stabilität schaffen
  3. Würdevolles Leben für alle ermöglichen
Global und lokal werden seit einiger Zeit Strukturen und Strategien entwickelt, die es ermöglichen sollen, die oben genannten grundlegenden Ziele zu erreichen und die Transformation zur Nachhaltigkeit zu schaffen. Von den Sustainable Development Goals auf globaler Ebene bis hin zu kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien. Wichtig ist dabei, dass lokal/regional gut strukturiert und ganzheitlich geplant wird, gleichzeitig aber vor allem auch umsetzungsorientiert an die Sache herangegangen wird und Lösungen umgesetzt werden. Global werden die grundlegenden Rahmenbedingungen gesetzt (z.B. SDGs), aber lokal muss gehandelt werden, denn dort ist dies schnell und relativ unkompliziert (im Vergleich zum internationalen/ globalen Maßstab) möglich. Je größer die Handlungseinheit, desto höher die Komplexität, desto größer die Interessenkonflikte, desto geringer die Handlungsmöglichkeiten und die -Geschwindigkeit. Die Regionen und Kommunen sind also gefordert. Eine Vision für Ingolstadt: Die Vision für Ingolstadt könnte lauten: „Nachhaltigkeitsstadt Ingolstadt“. Diese setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: Die „Denk-Stadt Ingolstadt“ sowie die „Agenda-Stadt Ingolstadt“. Die Stadt und Region Ingolstadt bieten alle Voraussetzungen, um selbst die Transformation zu schaffen und auch globale Wirkung zu erzeugen.
Das Momentum, dass aktuell durch die Entwicklung der Nachhaltigkeitsagenda Ingolstadt entsteht, gilt es zu nutzen, um Ingolstadt nicht nur infrastrukturell in Richtung Nachhaltigkeit auszurichten, sondern auch zu einer Denk-Stadt in Sachen Nachhaltigkeit auszubauen. Dadurch kann ein zusätzlicher Effekt entstehen, nämlich, dass vom Lokalen eine Strahlkraft in die Welt ausgeht. Das Vortragsvideo zu diesem Thema finden Sie unten im Youtube-Video, dort ab Minute 9:10 den Vortrag von Prof. Reinhard Büchl:

Schreibe einen Kommentar