Share this post

Das Institut für Angewandte Nachhaltigkeit (inas) und die Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) arbeiten gemeinsam am Forschungsprojekt “Steigerung der Ressourceneffizienz in KMU und Handwerk”. Das Projekt läuft seit Juli 2019 und geht über 3 Jahre. inas ist wissenschaftlicher Partner des Projekts. Als Teil des Projektverbunds ForCYCLE II wird das Vorhaben vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz finanziert. Mit dem neuen Projektverbund sollen innovative Technologien und Verfahren zum effizienten Ressourceneinsatz und zum Recycling entwickelt werden, um so die Ressourceneffizienz in der bayerischen Wirtschaft weiter zu steigern. Der Projektverbund soll einen nachhaltigen Ressourceneinsatz, insbesondere bei KMU und Handwerk, praxisnah und anwendungsorientiert fördern. Mehr Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier: Forschungsprojekt_Ressourceneffizienz_KMU_190909

Schreibe einen Kommentar