Share this post

Die Tagung startete nach der Begrüßung des THI-Präsidenten Prof. Walter Schober und einer Keynote von Frau Christina Pehl, Business Coach und Dozentin für werteorientierte Unternehmensführung. Sie gab einen Einblick in die innere und äußere Nachhaltigkeit von Menschen und Unternehmen. Der wissenschaftliche Mitarbeiter des inas, Andreas Kuhn, stellte im Rahmen einer Posterpräsentationdas Projekt FORCYCLE II für alle Anwesenden vor. Außerdem haben wir dazu eingeladen unseren Stand innerhalb der Aula der THI zu besuchen, um weitere Informationen über inas und unsere Projekte zu erhalten. Das Nachmittagsprogramm sah einen Wissenschaftstalk mit unterschiedlichen Schwerpunkten vor, wie zum Beispiel die Transparenz von Wertschöpfungsketten als große Herausforderung für Unternehmen oder die Verbindung von Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Weiter lud die Veranstaltung dazu ein, selbst aktiv zu werden. So hat inas für die Teilnehmer der Wissenschaftstagung ein interaktives Forum mit dem Thema „Nachhaltige Unternehmensführung in KMU“ gestaltet. Drei Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Fragstellungen dienten als Grundlage, um Ziele, aber auch Wünsche der Teilnehmer, bezüglich einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Unternehmensführung in kleinen und mittleren Unternehmen herauszuarbeiten. In der anschließenden Workshop-Präsentation konnten wir unter anderem folgende Erkenntnisse herausarbeiten:
  • KMU können als Vorreiter für nachhaltige Unternehmensführung dienen
  • Sie können durch ihre regionale Verbundenheit Impulse für Veränderungen in Kommunen setzen
  • Es werden mehr Dialoge und systematischer Austausch zwischen den Unternehmen verlangt
  • Langfristiges Denken soll gefördert und an nachfolgende Generationen übergeben werden
In den nächsten Tagen werden wir auf unserer Homepage noch mehr Ergebnisse aus dem Workshop präsentieren und kommentieren. Die WIssensschaftstagung wurde mit einem Vortrag von Christian Felber, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie, geschlossen. Wir möchten uns an dieser Stelle beim Organisationsteam für den gelungenen Tag herzlich bedanken!

Schreibe einen Kommentar